Tiergestützte Intervention

Besuchshunde -

Ausbildung in der Spürnasenakademie

Die Besuchshunde - Ausbildung richtet sich an Hundebesitzer die die Beziehung zu ihrem Hund verbessern, sein Selbstvertrauen stärken, ihm mentale Stimulation und eine schöne Beschäftigung bieten und sich dabei gleichzeitig gemeinsam mit Ihrem Hund sozial engagieren möchten. Im Gegensatz zu Therapiebegleithunden oder pädagogischen Begleithunden liegt bei den Besuchen eines Besuchhundeteams kein therapeutisches oder pädagogisches Ziel zugrunde. Die Menschen wollen mit Ihren Hunden den Menschen Freude machen, ihre Lebensqualität verbessern und Abwechslung und neue Anregung bringen. Deshalb muss der Besuchshundeführer auch keinen therapeutischen Beruf ausüben. Aufgrund der selben hohen Anforderungen an die Teams, findet die Ausbildung der Besuchshundeteams immer gemeinsam mit der Therapiehundeausbildung statt. Die Kurstermine entnehmen Sie bitte der jeweiligen Therapiehundeausbildung.

Besuchs-, Therapie- oder Pädagogische Begleithunde leisten bei Therapeuten, in Kliniken, Kindergärten, Schulen, Kinderheimen, Tagesstätten, Seniorenheimen, Pflegeheimen oder in Einrichtungen für Behinderte wertvolle Dienste. Die Besuchs- und Therapiearbeit erfolgt stets nach den strengen Richtlinien unseres Ethikcode für die Besuchs- und Therapiehundearbeit, sowie der Richtlinien des Trainerverbandes "gewaltfreies Hundetraining".

Professionelle Ausbildung in der Spürnasenakademie

In über 10 Lektionen der jeweils halbjährlichen Ausbildung werden die theoretischen und praktischen Grundlagen für ein erfolgreiches Besuchs- und Therapiebegleithunde- Team erarbeitet. Die  Vorlesungen zum umfangreichen Theorieunterricht und die theoretischen Prüfungen finden jeweils im Seminarbereich der Hundeschule bzw. online statt. Über unser  elektronisches Lernsystem "Virtuelle Akademie" sind alle Lerninhalte, Vorlesungen Skripte und Videos abrufbar so dass ein eigenverantwortliches Lernen möglich wird. Externe Dozenten gestalten die Inhalte und Vorlesungen mit. Der Ausbildungsstand der Teilnehmer kann jeweils in schriftlichen Zwischenprüfungen, sowie selbstständig in freien Wissenstests zu jeder Lektion auf der Virtuellen Akademie überprüft werden. In einer Abschlussprüfung wird dann abschließend schriftlich und praktisch geprüft. In jedem Ausbildungsblock finden - sofern aktuell möglich - praktische Übungen und Einsätze in unterschiedlichen Einrichtungen statt. Bei den praktischen Einsätzen und den erforderlichen Hausarbeiten werden die Teams optimal darauf vorbereitet, nach der Ausbildung selbständig Einsätze zu planen und durchzuführen. Die Auswertung der praktischen Einsätze und Hausarbeiten erfolgt gemeinsam im Team und wird durch umfangreiche Videoanalysen unterstützt. Alle praktischen Einsätze stellen die Grundlage für einen Abschluss als Team dar und gehen unmittelbar in die Bewertung der praktischen Leistungen ein.

Teilnehmer, die aus größerer Distanz teilnehmen, werden bei ihren praktischen Übungen und Einsätzen zusätzlich vor Ort durch Mitglieder unseres bundesweiten Trainernetzwerks begleitet und unterstützt. 

Die praktischen Leistungen werden unter Aufsicht mehrerer unabhängiger Prüfer geprüft. Der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung wird dem Team mit einem Zertifikat für 2 Jahre bestätigt. Neben der eigentlichen Ausbildung an den Wochenendterminen (insgesamt ca. 80 Stunden) muss genügend Zeit für Hausaufgaben, Einsatzübungen und Trainingseinheiten mit dem Hund zwischen den Seminarterminen (insgesamt etwa 100 Stunden) eingeplant werden.

Unsere Ausbildung orientiert sich u.a. am Ethikcode des Berufsverbandes IBH, sowie an den Richtlinien der Delta society, der ESAAT und den Prüfungsrichtlinien des Messerli Forschungsinstitutes der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Aktuell arbeiten wir an unserer Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 bzw. DIN EN ISO 29990 als Bildungseinrichtung gemäß §9 BzG BW (Bildungszeitgesetz). Die Ausbildung gilt für Personen mit Vorbildung als berufliche Weiterbildung und ist über Prämiengutscheine Förderfähig. Bitte sprechen Sie uns dazu einfach an.

Weitere Infos, Preise und aktuelle Termine: Siehe Downloadbereich der Therapiehundeausbildung