Dies und das

 

Infoseite

- Hier gibt's alles Wissenswertes zum Thema Hund...

Schilddrüsenunterfunktion beim Hund

- Wichtige Informationen zur Schilddrüsenunterfunktion von Tierarzt Dr. Ralph Rückert -

Viele Hunde leiden unter einem akuten Problem der Schilddrüse. Oft kommt dabei die sog. Hypotyreose - also die Unterfunktion der Schilddrüse vor. Viele Hunde zeigen dabei eine stark erhöhte Aktivität - oft auch einen zu hohen Blutdruck als Folge. Die Diagnose der Erkrankung ist nur durch eine genaue Untersuchung der Blutwerte möglich. Diese Bestimmung der Blutwerte sollte in einem Labor von Laboklin vorgenommen werden. Andere Labors bestimmen die Werte nur ungenau. Dabei sollten die Werte: Gesamt T4, freies T4, gesamt T3, freies T3, TSH, TAK, Cholesterin und Cortisol, Selen ermittelt werden. Die Abnahme des Blutes sollte immer morgens beim nüchternen Hund erfolgen.
Weitere Infos zur Schilddrüsen-Unterfunktion findet ihr unter: LINK

Unser Skript zum Thema Schilddrüsenprobleme beim Hund: LINK


Gefahren durch die Kastration per Microchip

- Wichtige Informationen von Dr. Michael Lehner und Clarissa von Reinhardt -

Die chemische Kastration durch einen Microchip birgt viele Gefahren. So sind Wirkungsweise und Nebenwirkungen des Chips oft nur unzureichend bekannt. Mehr dazu im beigefügten Artikel:

>>LINK<<


Bluthochdruck beim Hund

Anders als beim Menschen, entsteht bei Hunden Bluthochdruck (Hypertonie) meist als Folge einer Erkrankung. Umso wichtiger ist es, eine Hypertonie frühzeitig zu erkennen und damit die auslösende Krankheit zu diagnostizieren. Wird Bluthochdruck beim Hund übersehen, kann dies nicht nur zum schnelleren Fortschreiten der Krankheit führen, sondern zusätzlich andere Organsysteme schädigen. Besonders gefährlich wird es dann für die Augen, das Herz, die Niere und das Zentrale Nervensystem.

Weitere Infos dazu findet Ihr unter dem u.g. Link:

>>LINK<<

 


 

Der DoggyBagInBag

- Steck's dir en d'Dasch -

Rechtzeitig vor dem Wintermantelwetter kommt die Leckerli-Lösung für die Tasche.
Durch das abwaschbare Innenfutter können jetzt auch bei beutelunfreundlichem Wetter Wurst, Käse und natürlich auch alle anderen Lieblingsleckerlis einfach und vorallem krümel- und schmutzfrei in der Mantel- oder Hosentasche mitgenommen werden - inkl. praktischem Verschluss, falls denn mal was übrig bleiben sollte. Der DoggyBagInBag (ist in verschiedenen Größen (S (7,-€), M (8,-€), L (9,-€)) erhältlich.


Natürlich gibt es auch den "klassischen" Leckerlibeutel (ebenfalls innen abwaschbar, 15,-€) - allerdings auch hier mit einem Kniff mehr, den uns die Praxis gelehrt hat. Neben der Gürtelschlaufe ist auch ein praktischer Karabiner eingearbeitet, um den Beutel an jeglicher Schlaufe zu befestigen. Die Gestaltung beider Angebote erfolgt gerne auch nach individuellem Geschmack. Anfragen gerne per E-Mail an sabithorwart@gmx.de oder über das Kontaktformular der Hundeschule.

Eure Frau T